Auslagerung von Pensionsanwartschaften auf Pensionsfonds, BB 2009, 2733

14.06.2017

Der Gesetzgeber hat Rahmenbedingungen geschaffen, welche die Übertragung von Versorgungsverpflichtungen oder Versorgungsanwartschaften aus Direktzusagen des Arbeitgebers auf Pensionsfonds erleichtern sollen (§ 4e Abs. 3 EStG i.V.m. § 3 Nr. 66 EStG). Wie die steuerrechtliche Handhabung konkret aussieht, ist jedoch teilweise umstritten. Der Beitrag behandelt anhand von Beispielen die Auslagerung von Pensionsanwartschaften aus einer Direktzusage auf einen Pensionsfonds.

 

Das ist ein Auszug aus dem Fachartikel.

Für weitere Informationen bitte anmelden oder direkte Kontaktaufnahme.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Alle Fachartikel
Jüngste Artikel
Please reload

Archive
Please reload

Search By Tags

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Follow Us
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
zurück nach oben